23.09.2018 Verkehrsunfall S10 Anschlussstelle Neumarkt

23.09.2018 Verkehrsunfall S10 Anschlussstelle Neumarkt

Heute kurz vor Mittag wurden die Feuerwehren Hagenberg, Kefermarkt, Neumarkt und Unterweitersdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Eine Lenkerin war mit Ihrem PKW auf der S10 Richtung Linz auf Höhe der Anschlussstelle Neumarkt von der Fahrbahn abgekommen und rechts gegen die Leitschiene geprallt. Infolge dessen drehte sich der PKW auf der regennassen Fahrbahn ein und kam am Beschleunigungsstreifen zum Stillstand. Die Lenkerin wurde glücklicherweise dabei nicht eingeklemmt und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde Sie mit der Rettung ein Spital gebracht. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und säuberten gemeinsam mit der Asfinag die Fahrbahn. Etwa eine Stunde nach der Alarmierung konnte auch die letzte Wehr wieder einsatzbereit melden.

29.08.2018 Brandmeldealarm

29.08.2018 Brandmeldealarm

Nachdem es bereits in den vergangenen Wochen zu einem Brandmeldealarm im Gewerbegebiet von Matzelsdorf gekommen war, welcher jedoch ein Fehlalarm war, ging am heutigen Nachmittag erneut der Brandmeldealarm los. Diesmal kam es jedoch zu einem richtigen Einsatz, eine Pulverbeschichtungsanlage war in Brand geraten. Als die alarmierten Feuerwehren Matzelsdorf und Neumarkt am Einsatzort ankamen, war die Produktionshalle noch verraucht, worauf umgehend ein Atemschutztrupp losgeschickt wurde. Dieser stellte nach kurzer Zeit fest, dass die Flammen bereits erloschen waren. Nach der Überprüfung der Anlage mit der Wärmebildkamera und der Belüftung der Halle konnte die Brandmeldeanlage wieder zurückgesetzt werden. Anschließend rückten die Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus ein.

01.08.2018 Zwei Einsätze hintereinander

01.08.2018 Zwei Einsätze hintereinander

Zu gleich zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Neumarkt am heutigen Nachmittag alarmiert. Kurz vor 14 Uhr ging der erste Alarm ein, im Gewerbeparkt in Matzelsdorf wurde eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehren Neumarkt und Matzelsdorf rückten daraufhin zum Einsatzort aus, konnten aber schon nach kurzer Zeit wieder Entwarnung geben, da es sich offensichtlich um einen Fehlalarm handelte. Um Sicher zu gehen, wurde die Umgebung des betroffenen Melders mit der Wärmebildkamera auf erhitzte Stellen geprüft. Es konnten jedoch auch hier keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden. So konnten die Feuerwehren nach ca. 1/2 Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Nur 10 Minuten später, als die Kameraden gerade Ihre Einsatzbekleidung wieder ablegen wollten, ging ein weiterer Notruf ein. Während der Fahrt auf der S10 war an einem PKW eine Kraftstoffleitung gerissen und erzeugte eine Dampfwolke. Der Lenker hielt das Fahrzeug an und alarmierte die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen hatte sich diese jedoch wieder verflüchtigt. Die Feuerwehr band die ausgelaufenen Flüssigkeiten und übergab das Fahrzeug dem Abschleppdienst. Auch dieser zweite Einsatz war somit nach nicht einmal einer Stunde beendet.

18.04.2018 Traktorbrand in Maschienenhalle

18.04.2018 Traktorbrand in Maschienenhalle

Zu einem Brandeinsatz heute am späten Nachmittag wurden alle 6 Feuerwehren des Pflichtbereichs Neumarkt alarmiert. Im Bereich der Batterie eines in der Maschinenhalle abgestellten Traktors war ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner reagierten jedoch schnell und bekämpften die Flammen mit einem Handfeuerlöscher. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits gelöscht. Um ein wieder Aufflammen zu verhindern, wurde die Batterie abgeklemmt und ausgebaut. Die Einsatzkräfte kontrollierten anschließend den Motorraum noch auf heiße Stellen, konnten jedoch keine mehr feststellen. Nach ca. 45 Min. konnte die letzte Wehr wieder einrücken.

12.04.2018 Zwei Einsätze an einem Tag

12.04.2018 Zwei Einsätze an einem Tag

Zu gleich zwei Einsätzen an nur einem Tag wurde die FF Neumarkt am vergangenen Donnerstag gerufen. Gegen halb 10 Uhr Vormittags  kam die erste Alarmierung zu einem Brandmeldealarm auf der S10 im Tunnel Götschka. Bei Reinigungsarbeiten im Tunnel war versehentlich die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Nach einer kurzen Kontrolle durch den Einsatzleiter konnte die Feuerwehr nach ca. einer halben Stunde wieder ins Zeughaus einrücken.
Am Abend musste die FF Neumarkt dann zum zweiten Mal ausrücken. Durch die starken Windböhen wurde ein Baum entlang der Alberndorfer Landesstraße entwurzelt und fiel auf die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und beseitigten die Überreste des Baumes. Nach nur kurzer Zeit konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.